Wir sind Charlie und nicht PEGIDA

14. Januar 2015 | Von | Kategorie: Aktuelles

GEW Osnabrück nimmt teil an der Kundgebung von Trauer und Wachsamkeit am Montag, 19. Januar 2015 um 18.00 Uhr am Theatervorplatz

Wir sind Charlie nicht PEGIDAZitat aus dem Aufruf: Wir „verurteilen auf’s Schärfste die terroristischen Mordanschläge von Paris und trauern um die Toten.

Es bleibt dabei:

Frieden, Gewährung von Zuflucht, Toleranz und Vernunft sind Grundwerte in einem humanen und weltoffenen Deutschland.

Europäische „Abend und Morgenländler“ sind gegen Hass, Ausgrenzung und Verblendung:

Keine neuen Kreuzzüge!

(Presserechtlich verantwortlich: Harald Klausing, Heinrichs. 20, 49080 Osnabrück)

Kommentare sind geschlossen