Aktuelles

GEW-Demonstration

Da fehlt doch wer?! – SO GEHT’S NICHT MEHR Die GEW Kreisverband Osnabrück-Stadt bietet kostenfreie Mitfahrgelegenheiten für GEW-Mitglieder zur Demo an. Treffpunkt: Vor dem Osnabrücker Hauptbahnhof um 12:50 Uhr Abfahrt Osnabrück Hbf: 13:17 Uhr Anmeldung unter: gew-osnabrueck@t-online.de bis zum 03. Oktober 2022, 19:00 Uhr Die GEW Niedersachsen ruft alle Kolleg*innen dazu auf, am 5. Oktober

[weiterlesen …]

Aktuelles

DGB-Jugend zur Landtagswahl am 9.10.2022

Zur Landtagswahl haben Jugendliche die Jugendkandidat*innen der Parteien befragt. Die Interviews sind auf Youtube anschauen oder auch auf WatchPartys streamen. Hier die Termine: Mittwoch, 31.08.: Felix Mönkemeyer (Linke) interviewt von Felix Merbt (IGBCE) um 18:30 UhrMontag, 12.09.: Lars Alt (FDP) interviewt von Jannis Gehl und Juana Zimmermann (Ver.di) um 18:00 UhrDienstag, 20.09.: Christian Fühner und

[weiterlesen …]

Antikriegstag 2022: Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus! – Kundgebung am 1.9.2022

Am 1. September (Donnerstag) ist wieder ANTIKRIEGSTAG. In diesem Jahr wird ein Mahnen hohl klingen. Wer den Anlass von 1939, den vielen Kriege nach dem letzten weltweiten erinnert, mag an der heute wieder zum Alltag gehörenden Kriegsrhetorik verzweifeln. Wir nicht. Krieg bringt vor allem viele Opfer. Durch Waffengewalt, Morden, Zerstörung und Vertreibung sowie die Auswirkungen

[weiterlesen …]

DGB-Talk zur Landtagswahl 8.9.2022

Im Vorfeld der Landtagswahl in Niedersachsen 2022 befragen wir die Parteien zu unseren Wahlforderungen. Wir kommen mit unseren Talk-Gästen ins Gespräch zu Themen wie Investitionen, Bildung, Gute Arbeit oder Transformation. Termin: 08.09.2022, 19:30 bis 21:15 Adresse: DGB-Säle, Otto-Brenner-Str. 1, 30159 Hannover Eine Teilnahme ist in Präsenz möglich oder per Livestream. Hier geht es zum Link!

Nie wieder Krieg! – DGB Resolution

„Den Krieg in der Ukraine beenden – jetzt!“ – Zum Lesen der DGB Resolution bitte (weiterlesen…)!Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften verurteilen den russischen Einmarsch in der Ukraine auf das Schärfste. Russland bricht unverhohlen mit dem Völkerrecht und den Grundsätzen der UN-Charta. Es muss weiter mit Hochdruck an diplomatischen Lösungen gearbeitet werden. Die militärische Aggression muss

[weiterlesen …]

Osnabrücker Friedensinitiative (OFRI) zum Überfall Russlands auf die Ukraine

Mit einer Mahnwache will sich die Osnabrücker Friedensinitiative (OFRI) am kommenden Samstag, 26.2.2022, für Frieden in der Ukraine einsetzen. Nach dem um 11.30 Uhr beginnenden Friedensgebet in der Marienkirche soll es um 11:45 Uhr vom Treffpunkt vor dem Rathaus in einem Schweigemarsch zum Jürgensort gehen. Dort wird es die Möglichkeit geben, eine Unterschriftenliste zu unterzeichnen,eigene

[weiterlesen …]

Hochschule

Austauschtreffen am 1.11.2021

AK Initiative Hochschulen und Initiative besser studieren und arbeiten(bestar) laden ein zum Austauschtreffen am 1.11.2021, 12:30 – 14:00, per Video-Konferenz unter:https://webconf.uni-osnabrueck.de/b/dry-sqw-bb0-oxj Wir sind eine Gruppe von Studierenden und Wissenschaftler:innen, die für bessere Studien- und Arbeitsbedingungen an der Universität einsetzen. Aktuelle Schwerpunktthemen sind: Studien- und Arbeitsbedingungen unter CORONA. Befristungen und prekäre Beschäftigung von Wissenschaftler:innen Hochschulsteuerung und

[weiterlesen …]

Offene Gesprächsrunde zu #IchbinHanna

Der AK Initiative Hochschule bietet für die wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen eine Gesprächsrunde an, um vor Ort die Diskussion #IchbinHanna zu prekärer Beschäftigung in der Wissenschaft aufzugreifen. Jede*r ist willkommen, um seine*ihre Erfahrungen, Frustrationen, Forderungen und Visionen auszutauschen und sich mit anderen vor Ort zu vernetzen. Die Veranstaltung findet statt als Videokonferenz am Montag, 05.07.2021, 12:30 bis

[weiterlesen …]

Sechstes Vernetzungstreffen des AK Initiative Hochschulen
und der Initiative besser studieren und arbeiten

Der Link zum Videokonferenzraum lautet (ein Passwort ist nicht erforderlich):https://webconf.uni-osnabrueck.de/b/dr–dil-fwc-tsl Das Thema der Befristungsproblematik im wissenschaftlichen Mittelbau ist aktuell stark in der Diskussion. Die Bayreuther Erklärung der Kanzlerinnen und Kanzler der Universitäten in Deutschland, die Evaluation der Novelle des WissZeitVG durch die GEW, die Bund-Länder-Vereinbarung zum „Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken“, die Kampagne „Dauerstellen für

[weiterlesen …]

Veranstaltung zu Personalmodellen für Universitäten

04.März 2021, 17 –19 Uhrals Video-Konferenz unter: ‚https://webconf.uni-osnabrueck.de/b/dr–ss6-nb9-6r6 Der wissenschaftliche Mittelbau arbeitet offenkundig zu großen Teilen unter prekären Bedingungen: teilzeit-orientierte Beschäftigungsumfänge und kurze Beschäftigungsdauer erzeugen zusammen mit hohen Drop-out-Quoten Unsicherheit und belasten die Betroffenen in einer sensiblen Lebensphase.Das Netzwerk für Gute Arbeit in der Wissenschaft (NGAWiss) hat diese Situation analysiert. Anknüpfend an Diskussionen über Möglichkeiten

[weiterlesen …]

Enjoy this blog? Please spread the word :)

Twitter
Visit Us
Follow Me