Aktuelles

„Europa auf dem falschen Weg?“ – Kurskorrektur für ein soziales Europa?

26. Januar 2015 | Von

Forum für soziale Gerechtigkeit in Europa 15. Jahrestagung der Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften Osnabrück / Jubiläum „20 Jahre Kooperationsvertrag in Osnabrück“ „Europa auf dem falschen Weg?“ – Kurskorrektur für ein soziales Europa? Anmeldung unter: http://www.kooperationsstelle-osnabrueck.de/Termin-Details.18+M59f9c4db8cd.0.html



Wir sind Charlie und nicht PEGIDA

14. Januar 2015 | Von

GEW Osnabrück nimmt teil an der Kundgebung von Trauer und Wachsamkeit am Montag, 19. Januar 2015 um 18.00 Uhr am Theatervorplatz Quelle: Friedhelm HollmannZitat aus dem Aufruf: Wir „verurteilen auf’s Schärfste die terroristischen Mordanschläge von Paris und trauern um die Toten. Es bleibt dabei: Frieden, Gewährung von Zuflucht, Toleranz und Vernunft sind Grundwerte in einem humanen

[weiterlesen …]



GEW Niedersachsen fordert zum Einsatz für Flüchtlinge auf

14. Januar 2015 | Von

Geschäftsführender Vorstand nimmt an Anti-Pegida-Demonstration teil Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Niedersachsen ruft die Beschäftigten in den Bildungsein­richtungen auf, in die aktuelle politische Auseinandersetzung um das Recht von Flüchtlingen, sicher in dieses Land zu kommen und hier sicher leben zu können, aktiv einzugreifen. Der Geschäftsführende Vorstand der GEW nahm deshalb am 12. Januar 2015 an

[weiterlesen …]



„Berührt schweigen wir“

14. Januar 2015 | Von

Stadt Osnabrück ruft zu einer „Gedenkminute am Freitag um 12 Uhr auf dem Rathausmarkt“ auf   Die Mitteilung des Referats Medien und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Osnabrück vom 14.01.2015 lautet: „Die Terroranschläge in Paris berühren alle Menschen in Europa“, sagt Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. „Das war ein Anschlag auf unsere Freiheit! Und das wollen wir auch in der Friedensstadt Osnabrück

[weiterlesen …]



GEW fordert vierte Gesamtschule für Osnabrück

7. Januar 2015 | Von

Interview der Neuen Osnabrücker Zeitung am 12.12.2014  Osnabrück. Noch steht die Entscheidung aus, wo und wann in Osnabrück eine dritte Gesamtschule und damit eine zweite Integrierte Gesamtschule (IGS) eingerichtet wird, da fordert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) schon eine vierte Gesamtschule. Was sich hinter dieser Forderung verbirgt, erläutern in einem Gespräch mit unserer Redaktion

[weiterlesen …]



Jetzt Mitmachen bei der Arbeitszeitstudie

9. Dezember 2014 | Von

Anmeldeschluss ist ab sofort der 6. Februar 2015 Die GEW plant eine Ausweitung der landesweite Studie zur Erfassung der Arbeitszeit der Lehrerinnen und Lehrer. In einer Pilotschule am hannoverschen Tellkampf-Gymnasium kam heraus, dass die 50-Stunden-Woche immer mehr zur Regel wird und die tatsächliche geleistete Arbeit deutlich über die Arbeitszeitverordnung hinausgeht. Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) sah keinen

[weiterlesen …]



Inklusion in Osnabrücker Schulen – Erfahrungsaustausch

29. November 2014 | Von

Inklusion in Osnabrücker Schulen – Erfahrungsaustausch – Was klappt schon, wo hakt es? Wann: Mittwoch, 03.12.2014 von 19.30 Uhr bis 21 Uhr Wo: Anne-Frank-Schule, Knollstraße 149, 49088 Osnabrück Anmeldung: nicht erforderlich Die „Inklusion“ befindet sich seit mindestens 1 Jahr im „Aufbau“. Bis 2018 soll jedes Kind/jeder Jugendliche in Stadt und Land inklusiv beschult werden können. Ist der Weg

[weiterlesen …]



Hand in Hand für mehr Kinderrechte

11. November 2014 | Von

Ausstellungs-Eröffnung am 20.November um 16.30Uhr im Gewerkschaftshaus Osnabrück (am HBF) mit kleinen Aktionen zum Mitmachen  Die Ausstellung ist vom 21.November bis zum 12.Dezember 2014 in der Zeit von 9-17Uhr (Fr. bis 13Uhr) kostenfrei zu besichtigen. Für Gruppen oder Klassen erbitten wir eine Anmeldung. Betreuung und Information unter 0541-338060 oder osnabrueck@dgb.de Hier findest du den Flyer mit weiteren Informationen: DGB_GEWAUSTELLUNG_KR_FLYER



Aktionstag: „warming up“

7. Oktober 2014 | Von

Fortsetzung der Kampfmaßnahmen „5 vor 12“ am 21.10.2014 in Osnabrück Wie wir der Presse entnehmen konnten, ist die Landesregierung nicht bereit, die Streichung der Altersermäßigung sowie die Erhöhung der Arbeitszeit für Gymnasiallehrkräfte zurückzunehmen. Es ist wichtig, angesichts steigender Belastungen für alle in Schule Tätigen kreativ tätig zu werden. Wir wollen nicht, dass die Landesregierung und das

[weiterlesen …]



Schulvorstand – eine demokratische Form der Mitbestimmung?

15. Juni 2014 | Von

Veranstaltung der GEW in und um Osnabrück zur Schulstruktur am 13.5.2014 Referent: Henner Sauerland Nach der Novelle von 2006 unter der Regierung Wulf ist die demokratische Struktur innerhalb des Schulgeschehens nachhaltig beeinflusst worden: – Schwächung der Gesamtkonferenz: GK hat keine Entscheidungsgewalt mehr. Es gibt keine mehr verpflichtende Mindestzahl von einzubeufenden Gks. Das liegt im Ermessen

[weiterlesen …]